Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


matrix_riot

Matrix/Riot

Im Rahmen des LibreChurch-Projekts gibt es für LUKi einen eigenen Matrix-Server Synod.im und für alle LUKis Matrix-Accounts mit dem Format @account:synod.im

Web-Client: https://web.synod.im

Android

AndroidX Beta

Apple iOS

Warum Matrix/Riot?

Kurz zusammengefasst in drei Schlagworten:

  • Digitale Souveränität
  • Datensparsamkeit
  • Open Source Software

Die Langfassung im Vergleich mit WhatsApp: Matrix/Riot erfüllt den selben Zweck wie WhatsApp, ist diesem in folgenden Punkten überlegen:

WhatsApp Matrix/Riot
Wo sind meine Daten gespeichert? Bei WhatsApp ist alles zentral beim Anbieter Facebook gespeichert. Zusätzlich kann ich nur Nutzer erreichen, die auch dort ein Konto haben. Facebooks Geschäftsmodell ist es, die bei ihm gespeicherten Daten irgendwie zu Geld zu machen. Dies resultierte in diversen Datenskandalen wie „Cambridge Analytica“ etc. Bei Matrix/Riot sind die Inhalte auf verschiedene Anbieter verteilt und bei jedem ist nur so viel wie nötig gespeichert. Bei dem luki.org-Matrix-Server sind die Daten, die LUKis gesendet und empfangen haben gespeichert, bei rpi-virtuell.de z.B. die vom RPI-virtuell-Matrix-Server. Das Modell ist ähnlich wie Email. Es gibt verschiedene Anbieter wovon man sich einen aussucht, aber mit Nutzern aller anderen Anbieter kommunizieren kann.
Datensparsamkeit Nein, um es zu nutzen, muss man das ganze eigene Adressbuch mit allen Handynummern zu Facebook hochladen Ja, man muss keine Adressdaten zu irgendjemand hochladen
Von wem bin ich abhängig? Facebook Inc, USA Matrix.org Stiftung, UK

Tipps und Tricks

Account-Format

Da Matrix ein verteiltes System ist, haben die Accounts ähnlich zu Email einen User-Teil und einen Server-Teil. Damit kann dann Anna als @anna:synod.im mit Bernd von @bernd:matrix.org chatten, obwohl Annas Account unter Synod.im und Bernds Account unter Matrix.org gehostet ist.

Da die Server-Software Open Source ist, kann jeder sich einen Matrix-Server einrichten. Für LUKi.org lauten die Accounts alle @account:synod.im und laufen technisch unter https://synod.im in der LibreChurch-VM bei Hostsharing.

Account-Migration von luki.org auf synod.im

Diese Anleitung ist für alle geschrieben, die von ihrem luki.org-Matrix-Account auf synod.im umziehen möchten.

1. Neuen Account im neuen Web-Client registrieren: https://web.synod.im/#/register

2. Der LUKi-Community im neuen Web-Client beitreten: https://web.synod.im/#/group/+luki:synod.im

3. Über den alten Web-Client https://im.luki.org den neuen User in alle Räume einladen, in denen man ist. Dh. einmal links in der Raumliste einen Raum nach dem anderen öffnen und jeweils den neuen User einladen. Dies funktioniert sowohl bei Direkt-Chats als auch bei Gruppenräumen wie #luki-marktplatz:synod.im

Den neuen User zum Moderator/Administrator machen, wo man mit dem alten User Moderator/Administrator ist.

4. Über den neuen Web-Client https://web.synod.im die Einladungen akzeptieren.

5. Im alten Web-Client alle Räume verlassen. Auch dies gilt für Direkt-Chats und Gruppenräume.

Anmeldung in mobilen Apps

Nach der Installation der mobilen Apps muss einmal der Login durchgeführt werden. Dazu den Punkt „Login“ auswählen, dann deinen Account im Format @account:synod.im eingeben. Danach bist du eingeloggt.

Nun kannst kannst du #luki-marktplatz:synod.im beitreten.

Der LUKi-Community +luki:synod.im kann man aus technischen Gründen nur über den Web-Client unter https://web.synod.im/#/group/+luki:synod.im beitreten.

Englische FAQ

matrix_riot.txt · Zuletzt geändert: 09.11.2019 08:53 von csett86