Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


digitale-nachhaltigkeit.net

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Projekt digitale-nachhaltigkeit.net

Projektmitglieder

  • Jonathan B. (über die Liste)

Ideensammlung

  • Bei der Internetseite könnte es sich vor allem um eine Infoseite handeln. Vor alle viele Bilder, Grafiken, Veranschaulichungen und einfachere Texte für eine breitere Leserschaft. Dazu weitergehende (wissenschaftliche) Materialien in Unterseiten / in einer Abteilung. (Jonathan, 29.07.2015 18:07)
  • Wir könnten versuchen, dass das Projekt von einer Stiftung o.ä. gefördert wird (Kirchliche Medienstiftung Rottenburg-Stuttgart) (Jonathan, 11.1.2016)
  • Ein Logo soll für Digitale Nachhaltigkeit stehen – erster Entwurf weiter unten. (Jonathan, 11.1.2016)
  • Wir könnten Zertifikate vergeben, in wie weit das Handeln einer Organisation Digitale Nachhaltigkeit unterstützt. Von Bronze bis Platin-Status wird so das Bemühen abgebildet. Als Einstieg reicht es bspw. das Ziel Digitale Nachhaltigkeit im Unternehmensziel festzuhalten und erste Bemühungen darin zu unternehmen (z.B. teilweiser Einsatz von Freier Open Source Software). Platinstatus würde nicht nur den umfassenden Einsatz für und von Digitaler Nachhaltigkeit (auch über Freie Software hinaus) beinhalten, sondern auch der personelle/finanzielle Einsatz dafür. (Jonathan, 11.1.2016)
  • Um das Projekt weiter bekannt zu machen, sollten wir wichtige Leute und Institutionen mit ins Boot holen. Z.B. Mathias Stürmer und andere Forscher verschiedener Fachrichtungen; Organisationen wie die FSF Europe etc. (Jonathan, 11.1.2016)
  • Veröffentlichungen über heise.de/golem.de kann weitere Mitstreiter bringen (Jonathan, 11.1.2016)

ToDos

  • Wer könnte mal flickr.com und ähnliche Seiten nach geeigneten Bildern (unter Creative Commons) zu (digitaler) Nachhaltigkeit durchsuchen? Gute Bilder sagen mehr als tausend Worte …

Was für Bilder schweben dir da vor? Bildschirmfotos sollten wir doch selber schießen können :-D -Rainer 14.10.15

Also ich hatte mir da eher einfach ansprechende Bilder von Natur und Co vorgestellt. So, was halt in allgemeinen Werbebroschüren mit nachhaltig identifiziert wird. Meiner Meinung nach sollten wir da eher den Grundgedanken vermitteln und von konkreten Lösungen (also bspw. direkt konkreten Bidlschirmfotos von Programmen) absehen. Das wäre sozusagen der zweite Schritt, nämlich Beispiele zu nennen, wie man digitale Nachhaltigkeit im Kleinen umsetzen könnte. (JB, 13.12.2015)

Logo – erster Entwurf von Jonathan (11.1.2016)

digitale-nachhaltigkeit.net.1453757023.txt.gz · Zuletzt geändert: 20.01.2017 09:33 (Externe Bearbeitung)